homeder Verein1. Mannschaft2. Mannschaft3. Mannschaft4. MannschaftTurniereSpielplanJugendarbeitTrainingFernschachLinksDWZfaq

Hit Counter
15616959 Besucher

Benutzer Online
Zurzeit sind 125 Gäste online

Login Form

Benutzername

Passwort

Angemeldet bleiben


 

 

SF Monheim - Bayer II 6,5 - 1,5   Drucken  E-mail 
Beigesteuert von Wolfgang Jiritschka  
Sonntag, 15. März 2009
Die Trauben hingen heute zu hoch…

Bezirksklasse, Sonntag 15.03.2009

 

SF Monheim II

Bayer Leverkusen II

6,5 – 1,5

1

Reinemer (2151)

Dabringhaus (1950)

1 - 0

2

Wolfradt (2078)

Hamouz (1908)

0,5 – 0,5

3

Deppe (2026)

Kies (1916)

1 - 0

4

Ponater (2047)

Lahm (1789)

1 - 0

5

Weisshaupt (1949)

Jiritschka (1847)

1 - 0

6

Abend (2063)

Birnkott (1900)

0,5 – 0,5

7

Anhalt (1836)

Axmann (1687)

1 - 0

8

Berndt (1749)

Rathmann (1743)

0,5 – 0,5

Die Geschichte des Leidens ist schnell erzählt, Monheim hatte alles aufgeboten was Rang und Namen hat, wir mit 2 Ersatzleuten.

Als dann noch einige unnötige Fehler (Brett 1, 3 und 5) hinzukamen, war klar, dass es nichts zu gewinnen gab. Nach dem raschen Remis in ausgeglichener Stellung an Brett 2, gab es dann kurz hintereinander die Einsteller von Andreas (Damenschach mit Läuferverlust) und Werner (Figur eingestellt).
Damit war der Kampf praktisch entschieden, denn an den anderen Brettern gab es keine Kompensation. Als dann Michael Axmann in einer unklaren taktischen Stellung leider den Kürzeren zog und auch ich meine Partie aufgab (nach einem simplen Bauerneinsteller und Null Gegenspiel) war es auch auf dem Papier amtlich. (4,5 – 0,5)

Unser Neuzugang Wolfgang Rathmann spielt eine ordentliche Partie am 8. Brett, lehnte das frühe Remisangebot ab und kämpfte die Partie wacker zum Remis aus.
Manfred stand zwischenzeitlich komplett auf Verlust, mogelte sich aber nach ein paar Unaufmerksamkeiten seines Gegners noch zum Dauerschach-Remis.
Uwe Lahm spielte wieder eine beherzte Partie, hatte zwischendrin sogar Siegchancen und lehnte das Remisangebot ab. Aber Uwe hat im Moment kein Fortune, er kam irgendwie vom rechten Weg ab und musste sich in die Niederlage fügen.
Heute hatten wir gegen eine starke Monheimer Mannschaft nichts zu bestellen.

Wolfgang Jiritschka


  zurück

Termine
Oktober 2017
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4
Aktueller Monat

 

copyright 2004 www.godot-media.com