Traum vom Titel nach deutlicher Niederlage gegen SVG Königsspringer geplatzt!

 

Nachdem wir gegen den SV Opladen in der vergangenen Runde mit enormen Aufstellungsproblemen zu kämpfen hatten, gelang es uns im Heimspiel gegen die SVG zum ersten Mal in dieser Saison, mit der nominellen Stammacht anzutreten. Auch die Königsspringer konnten in Bestbesetzung auflaufen, wenn man berücksichtigt, dass der an Eins gesetzte Idris Asadzade heuer wohl nicht wirklich für einen Einsatz vorgesehen ist.

Beste Voraussetzungen also für einen Kampf auf Augenhöhe, ein weiteres Kapitel in der Geschichte packender Auseinandersetzungen beider Teams? Leider kam es nicht dazu...

Karl-Heinz übersah im frühen Mittelspiel eine Fesselung und verlor einen wichtigen Zentrumsbauern, was gegen den starken Kristian Erdmann zur sofortigen Aufgabe führte. Eine dreiviertel Stunde später war auch an Brett 7 Schluss; der bisherige Topscorer der Liga, Rolf Schimpf, musste gegen Roland Röttgers die Waffen strecken. So schnell 0:2 hinten – das hatten wir nicht erwartet!

Gegen 21:00 Uhr remisierte Michael an Brett 6, was durchaus okay war. Die aktuelle Situation der restlichen Bretter gab allerdings nicht gerade Anlass zum Optimismus: Werner hatte eine Figur gegen zwei Bauern und Angriff gegeben, wobei sich die Stellung seines Gegners mehr und mehr konsolidierte. Julian hatte die Qualität eingebüßt, aber zumindest einen vorgerückten Bauern, der für Gegenspiel sorgte. Ich hatte gegen Peter Blomeyer hart zu kämpfen, nachdem ich mir nach einer eher „windigen“ Eröffnung  ziemliche Probleme auf dem Damenflügel eingehandelt hatte. Die Bretter 2 und 3 konnte ich nicht einschätzen. Alles in allem:  Das sah nicht gut aus!

Gegen 22:00 Uhr konnte ich nach einigen ungenauen Zügen meines Gegners doch noch in Vorteil kommen und schließlich nach einem gröberen Fehler das Spiel sogar gewinnen. Ein weiteres Mal stand mir in dieser Saison das Glück zur Seite... 1,5:2,5.

Dann ging es Schlag auf Schlag. Wie die Partie an Brett 3 so plötzlich entschieden wurde, habe ich nicht mitbekommen. Aber es war auf jeden Fall nicht Felix, dem man gratulieren durfte. Auch Werner musste kurz darauf gegen Andreas Schmitz aufgeben. 1,5:4,5. Der Mannschaftskampf war entschieden. Sang und klanglos.

Aber der Abend sollte trotzdem noch lange dauern. Lennard erwehrte sich mit moralischer Unterstützung durch einen Studienkollegen, der als Kiebitz tapfer bis zum Ende durchhielt,  erfolgreich aller Angriffe von Frank Wirtz, der trotz Einsatz sämtlicher Schwerfiguren keinen erfolgversprechenden Weg ins gegnerische Lager fand.

Und dann war da noch Julian. Das Endspiel mit Minusqualität sah zwar mächtig verloren aus, vor allem angesichts der gegnerischen Bauernwalze am Königsflügel, aber zwei vorgerückte Freibauern Julians sorgten doch nochmal für Alarm. Am Ende konnte die Qualität tatsächlich noch zurückgewonnen werden, aber das Endspiel war natürlich dann nicht mehr zu halten. Trotzdem kämpften beide Seiten bis  nur noch knapp eine Handvoll Minuten auf den Uhren verblieb. Endstand: 2:6.

Fazit: Aus der Traum vom Meistertitel! Die SVG war am heutigen Abend das deutlich stärkere Team und kam zu einem niemals gefährdeten Sieg. Damit wird den Königsspringern die Meisterschaft wohl kaum noch zu nehmen sein, ein Sieg in der letzten Runde gegen Schlebusch II mal vorausgesetzt. Uns bleibt zumindest der sichere dritte Platz und das beruhigende Gefühl, nicht auf den Aufstieg in die Verbandsliga verzichten zu müssen. 😉 Am letzten Spieltag ist mit einem Sieg gegen die Fidelen sogar noch theoretisch der zweite Platz drin, wobei wir aber auf die Schützenhilfe von Langenfeld gegen Schlebusch I angewiesen sind.

Manfred Birnkott

 

 

 Br. 

 SC Bayer Leverkusen 2 

 - 

 Königsspringer Leverkusen 1 

2 : 6

1

Sockel, Karl-Heinz 1864

-

Erdmann, Kristian 1972

0 : 1

2

Prößdorf, Lennard 1803

-

Wirtz, Frank 1932

 ½ : ½ 

3

Liebsch, Felix 1766

-

Wirtz, Uwe 1873

0 : 1

4

Kies, Werner 1870

-

Schmitz, Andreas 1875

0 : 1

5

Birnkott, Manfred 1838

-

Blomeyer, Peter 1806

1 : 0

6

Axmann, Michael 1709

-

Friedsam, Manfred 1757

½ : ½

7

Schimpf, Rolf 1660

-

Röttgers, Roland 1747

0 : 1

8

Eßer, Julian 1474

-

Robeck, Guido 1676

0 : 1

   

Termine  

Oktober 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31
   

Nächste Termine  

21. 10. 2019, 19:00 Uhr
Vereinsmeisterschaft Runde 7
27. 10. 2019, 11:00 Uhr
VL Runde 2: Bayer I - SV Springer Hitdorf I
28. 10. 2019, 19:00 Uhr
Schnellschach-GP Runde 3
11. 11. 2019, 19:30 Uhr
KK Runde 2: Bayer III - Langenfelder SF IV
   
   

Benutzer Online  

Aktuell sind 140 Gäste und keine Mitglieder online

   
© Schachclub Bayer Leverkusen e.V.
Um unsere Webseite fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Für weitere Informationen siehe unsere Datenschutzerklärung
zur Datenschutzerklärung ich bin einverstanden