Sieg gegen Schlebusch II

 

Ohne jegliche Aufstellungssorgen konnten wir gegen die zweite Mannschaft der Schachfreunde Schlebusch antreten - oder besser: Wir hatten ein bärenstarkes Team am Start!

Der schnelle Sieg von Mehrdad an Brett 6 war natürlich alles andere als eine Überraschung - irgendwie war seinem Gegner zwischenzeitlich wohl die Dame abhandengekommen…

Wenig später erfolgte an Brett 4 die Einigung auf Remis, was angesichts des doch stark reduzierten Spielmaterials auch nicht unlogisch war.

Karl-Heinz hatte die Königsstellung seines Gegners mächtig unter Beschuss genommen. Dem fehlten letztlich vor Ort die Verteidigungsfiguren. 2½-½ für uns. Das sah sehr vielversprechend aus!

Aber es wurde dann trotzdem noch ein langer Abend.

Lennard hatte an Brett 2 das Königsgambit gewählt, kam aber schon frühzeitig schwer ins Grübeln. Die Stellung wurde immer wilder. Nachdem es zwischenzeitlich so wirkte, als sei Weiß mit allerlei Fesselungen stark am Drücker, opferte Lennards Gegner dann einen Turm für einen massiven Schwerfigurenangriff, der Schlebusch auf 2½-1½ heranbrachte.

Michael hatte im Mittelspiel einen Bauern mehr und drängte seine Gegnerin mit seinen Bauernketten und Schwerfiguren mehr und mehr zurück. Am Ende sprang ein zwar später aber sicher erspielter Punkt für uns heraus. Der Mannschaftskampf war zu unseren Gunsten entschieden.

Ich wagte mich nach langer Zeit mal wieder an ein angenommenes Morra-Gambit, obwohl mir Marco und Wolfgang vor dem Spiel eindrücklich davon abgeraten hatten. Es kam, wie es kommen musste: Nach ca. anderthalb Stunden stand ich komplett auf Abriss! Zeitweise zur Bewegungslosigkeit verdammt musste ich zusehen, wie mein Gegner mich zusammenschob. Materiell war es nur ein Minusbauer, aber die Lage war hoffnungslos. Irgendwie gelang es mir dann, den durchlaufenden gegnerischen Bauern doch noch abzufangen und meine eigenen Bauern zu aktivieren. Wo es mein Gegner letztlich versäumte, den Sack vollends zuzumachen, bedarf einer längeren Analyse. Gegen Mitternacht einigten wir uns in inzwischen ausgeglichener Stellung auf Remis.

Fazit: Der dritte Sieg in dieser Saison lässt uns weiter oben mitspielen. Schade, schade, dass das Spiel gegen Hitdorf nicht zustande kam und wir die Punkte kampflos abgeben mussten…

Manfred Birnkott

 

   Br.  

SC Bayer Leverkusen 2

  -  

SF Schlebusch 2

  4 - 2  

1

Birnkott, Manfred 1863

-

Nafe, Bernd 1821

½ - ½

2

Prößdorf, Lennard 1829

-

Herrmann, Axel 1630

0 - 1

3

Sockel, Karl-Heinz 1857

-

Buchmeier, Armin 1555

1 - 0

4

Schimpf, Rolf 1746

-

Arnold, Bodo 1585

½ - ½

5

Axmann, Michael 1624

-

Rieger, Angélique 1456

1 - 0

6

  Mazaheri Tehrani, Mehrdad 1733  

-

  Khananyev, Shalmi 1202  

1 - 0

   

Termine  

Februar 2023
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28
   

Nächste Termine  

13. 02. 2023, 19:00 Uhr
KEIN SPIELABEND IN DER BÜRGERHALLE!
27. 02. 2023, 19:00 Uhr
Vereinsmeisterschaft/Pokal Runde 5
06. 03. 2023, 19:00 Uhr
Blitzschach-Grand-Prix Runde 5
   
   

Benutzer Online  

Aktuell sind 388 Gäste und keine Mitglieder online

   
© Schachclub Bayer Leverkusen e.V.
Um unsere Webseite fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Für weitere Informationen siehe unsere Datenschutzerklärung